Katerfrühstück 01 – Karriere mit oder ohne Promotion?

Drei Gäste, drei Studis, ein Thema – das ist das PROPHIL Katerfrühstück. Einmal im Quartal laden wir an einem Sonntag Studierende, AbsolventInnen und Forschende aus den Geisteswissenschaften ein, um uns gemeinsam am Frühstückstisch zu spannenden Themen auszutauschen.

In lockerer Atmosphäre kannst du interessante Menschen kennenlernen und dich mit ihnen über ihre Lebenswege, Arbeit und Projekte austauschen und vielleicht die eine oder andere Anregung für dich selbst mitnehmen. In der ersten Runde am 24.02.2013 sitzen Kathrin Tittel, Peter Fäßler und Alexander Scherz am Frühstückstisch.

Du möchtest dabei sein? Dann schreibe uns eine kurze eMail wer du bist, was du studierst und warum genau du unsere Frühstücksrunde bereicherst. Unter allen Einsendern wählen wir bis zum 20.02.2013 unsere drei Gäste aus.

Katerfrühstück 01 – Karriere mit oder ohne Promotion?
Sonntag, 24.02.2013 , 11 Uhr

Kathrin Tittel, M.A. hat in Dresden und Krakau Slavistik, Deutsch als Fremdsprache und Polnische Kulturwissenschaft studiert. Sie war Dozentin und Projektmanagerin der Robert Bosch Stiftung in Bulgarien und arbeitete fünf Jahre beim Career Service der TU Dresden. Inzwischen ist sie Projektmanagerin bei bei den Gründungsberatern von „dresden exists“.

 Prof. Dr. Peter E. Fäßler hat Geschichte, Biologie, Germanistik in Freiburg studiert und wurde später im Fach Biologioe promoviert. Von 1996 bis 2008 war er Dozent am Institut für Geschichte der TU Dresden und habilitierte dort. Nach Tätigkeiten als Geschäftsführer des Deutschen Historikertages und im Sächsisches Staatsministerium für Kultus folgte 2010 seine Berufung zum Professur für Neueste Geschichte mit Schwerpunkt Zeitgeschichte an der Universität Paderborn.

Assessor iur. Alexander Scherz, hat Rechtswissenschaften an der TU Dresden studiert. Nach Abschluss des Ersten Juristischen Staatsexamens absolvierte er als Rechtsreferendar seinen juristischen Vorbereitungsdienst im Landgerichtsbezirk Dresden. Das Zweite Juristische Staatsexamen schloss er 2007 ab. Seit 2008 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilverfahrensrecht, Notarrecht und Rechtsvergleichung der TU Dresden. Er promoviert dort zu einem insolvenzrechtlichen Thema.

Mit freundlicher Unterstützung von: Solino, Taschenberg 3, 01067 Dresden

solino

Du hast Interesse unsere Arbeit aktiv oder finanziell zu unterstützen? Wir freuen uns über deine Nachricht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s